Jidi

Jidi (Yale Zu) ist eine in China sehr bekannte Künstlerin und Autorin.

Ihre Werke liegen im Grenzbereich zwischen Bilderbüchern für Jugendliche und Erwachsene und Comics bzw. Graphic Novels. Beim Namen Jidi handelt es sich um ihr künstlerisches Pseudonym. 2004 publizierte Jidi in China ihr erstes Buch, den ersten Teil der Reihe „Mein Weg“. Für dieses Buch erhielt sie zahlreiche Auszeichungen, es wurden mehr als eine Million Exemplare verkauft. Die chinesische Presse betitelte sie als „Magierin der Farben und Emotionen“.

In „Mein Weg“ begeben sich ein mysteriöser Mann und ein junges Mädchen auf eine lange Reise und begegnen dabei unterschiedlichsten Menschen, lassen sich ihre Lebensgeschichten erzählen und werden Zeuge ihrer Schicksale. Die miteinander verwobenen Episoden befassen sich mit Fragen der menschlichen Existenz, mit dem Leben, der Liebe und dem Tod.

Jidi hat bislang in China 32 Bücher veröffentlicht, 7 Titel erschienen bislang als Übersetzungen in Frankreich, ein Titel in Malaysia. Neben ihrer Arbeit als Bilderbuch- und Graphic Novel-Künstlerin schreibt sie manchmal auch Romane, betätigt sich als Designerin und Redakteurin. Die Comicreihe „Der freie Vogel fliegt“ (im chinesischen Original wörtlich: „Auf Zehenspitzen in die Ferne schauen“) basiert auf dem gleichnamigen semi-autobiographischen Roman aus der Feder von Jidi. Die Adaption des Romans zum Comic entstand in Zusammenarbeit mit der Zeichnerin Ageng. Die Reihe beschreibt das Heranwachsen einer Gruppe chinesischer Teenager, und hat ebenfalls zahlreiche Preise im In- und Ausland erhalten.

Das folgende Video zeigt eine Einführung in „Der freie Vogel fliegt“, danach folgen noch einige weitere Arbeiten von Jidi zu einer grafischen Kurzgeschichte:


 

Mehr Bilder von Jidi gibt es in unserem Flyer zu „Der freie Vogel fliegt“ oder unserem Manhua Magazin #1 zu bewundern!

Zudem gibt es noch Leseproben zu „Der freie Vogel fliegt“ Band 1, Band 2 und Band 3… 🙂