Jing Liu im September 2018 auf Lesereise in Deutschland und in der Schweiz!

Nach den erfolgreichen Sommer-Lesereisen von Ruan Guangmin und Jidi & Ageng kommt nun ein weiterer hochkarätiger Vertreter der Manhua-Kunst auf Einladung von Chinabooks.ch zu Besuch nach Deutschland und in die Schweiz!

Jing Liu, Künstler und Unternehmer aus Peking ist hauptberuflich im Werbedesign tätig. 2008 begann er damit, mittels des Mediums Comic von der Geschichte Chinas zu erzählen. Bislang sind Ausgaben in Hongkong, den USA, Frankreich und Südkorea erschienen. Die Reihe gewann 2013 in den USA den renommierten Independent Publishers Book Award (IPPY) in der Kategorie Bronze Medal for Graphic Novel (Drama/Documentary).

Mehr zu dem Künstler und sein Werk gibt es auf unserer Autorenseite zu lesen, und passend zur Lesereise erscheint auch der erste Band der Reihe, „Die Fundamente der chinesischen Zivilisation“ im Chinabooks Verlag. Die restlichen 3 Bände folgen dann bis Ende des Jahres.

Die Stationen seiner Reise durch Deutschland und die Schweiz sind bereits geplant. Nutzt die Chance, den Künstler/Autor zu treffen und anzusprechen, sowie euer Manhua zur chinesischen Geschichte signieren zu lassen!

Die genauen Uhrzeiten und eventuell fehlende Links zu den Einzelveranstaltungen folgen in Kürze!

09.09.2018, Berlin:
Graphic Novel Day im Rahmen vom Internationalen Literaturfestival Berlin
11.09.2018, Hamburg:
Rathausgalerie Rellingen in Zusammenarbeit mit Galerie Gerd Uhlig*
12.09.2018, Köln:
Cöln Comic Haus
13.09.2018, Frankfurt:
Konfuzius-Institut Frankfurt
14.09.2018, Würzburg:
Comicdealer Würzburg
16.09.2018, Heidelberg:
Konfuzius-Institut Heidelberg
18.09.2018, Basel:
Konfuzius-Institut Basel
19.09.2018, Zürich:
Sinologie der Universität Zürich
29.09.2018, München:
Shanghai Gallerie München

*Der Termin am 11.09.2018 in Hamburg/Rellingen erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Galerie Gerd Uhlig im Rahmen der Veranstaltungsreihe China Time Hamburg 2018.

Herr Uhlig kann für Anfragen (Medien/Presse) gerne über seine Webseite oder per E-Mail kontaktiert werden.

 

Klick für den offiziellen Flyer zur Lesereise!

Videos und Bilder zu den Lesereisen von Ruan Guangmin und Jidi & Ageng

Ruan Guangmin @ Comic-Salon Erlangen 2018*

Nach den überaus erfolgreichen Lesereisen von Ruan Guangmin und Jidi & Ageng konnten wir die über einstündigen Gesprächsrunden aufzeichnen, die jeweils im Rahmen des Erlanger Comic-Salon 2018 vor einem interessierten Publikum geführt wurden, und stellen sie hier nun unserer Leserschaft zur Verfügung.

Jidi & Ageng @ Comic-Salon Erlangen 2018**

Man erfährt in den Beiträgen natürlich vieles über die Künstler/Innen, aber auch über die Comic-Szene in China und Taiwan, über Schaffensprozesse im Manhua-Bereich, über Inspirationen im Alltag und über die außergewöhnliche Freundschaft zwischen zwei Meisterinnen ihres Fachs.

Am Freitag, den 1. Juni 2018 gab es im Kollegienhaus das Gespräch mit Jidi & Ageng. Die Moderation erfolgte durch Elisabeth Wolf, Dolmetscherin war Martina Hasse:

Am Samstag, den 2. Juni 2018 erfolgte dann das Gespräch mit Ruan Guangmin. Hier übernahm Andreas Seifert die Moderation, Dolmetscher war Johannes Fiederling:


Zudem möchten wir einerseits noch auf zwei sehr tolle Rezensionen verweisen, die zu Jidi & Ageng sowie Ruan Guangmin auf Spashcomics.de erschienen sind, und euch andererseits zu den Fotogalerien des Teams vom Würzburger Comicdealer lenken, die bei den Lesungen von Ruan Guangmin und Jidi & Ageng entstanden sind… 🙂

 


Abschließend möchten wir uns auch noch mal im Namen vom gesamten manhua.ch-Team bei allen herzlich bedanken, die dafür gesorgt haben, dass sich unsere Künstlerinnen und Künstler bei den Veranstaltungen so wohl und willkommen fühlen konnten!

 


* Mit Andreas Seifert, Sinologe, und Johannes Fiederling, dem Übersetzer von „DongHuaChun Frieseursalon“

** Mit der Übersetzerin von „Der freie Vogel fliegt“, Martina Hasse

Jidi & Ageng im Mai/Juni 2018 auf Lesereise in Deutschland und in der Schweiz!

Jidi und Ageng gehören zu den wichtigsten Vertreterinnen der Comic-Kunst in China.

Für die Reihe „Dianjiao zhangwang“ 踮脚张望, die unter dem Titel „Der freie Vogel fliegt“ bei Chinabooks.ch in einer Übersetzung von Martina Hasse in deutscher Sprache erscheint, arbeiten die beiden im Team zusammen: Jidi als Szenaristin, von Ageng stammen die Bilder.

Sehr realistisch erfährt man in der Reihe von den seelischen Nöten und Sorgen chinesischer Heranwachsender. Die Autorinnen greifen auch schwierige Themen auf, wie das Aufwachsen als Scheidungskind, Mobbing in der Schule, massiver schulischer Leistungsdruck und Prüfungsstress, die manchmal im Suizid enden, die Entfremdung zwischen den Jugendlichen und den Erwachsenen, in der chinesischen Gesellschaft tabuisierte frühe Liebesbeziehungen zwischen Minderjährigen, der erste grosse Liebeskummer, heimliche Abtreibungen.

Passend zum Serienstart bei uns begeben sich die beiden Künstlerinnen auf eine Lesereise im deutschsprachigen Raum, mit den Stationen:

31.05. – 03.06.2018, Erlangen:
18. Internationaler Comic-Salon Erlangen
Kollegienhaus, Freitag, 1. Juni, 15:30 Uhr
04.06.2018, 18.00 Uhr, Würzburg:
Universität Würzburg – Sinologie
05.06.2018, 18.30 Uhr, Basel:
Konfuzius-Institut Basel
06.06.2018, 18.00 Uhr, Zürich:
Asien-Orient-Institut der Universität Zürich
07.06.2018, 18.30 Uhr, Frankfurt:
Konfuzius-Institut Frankfurt
08.06.2018, 17.00 Uhr, Berlin:
Mundo Azul
09.06.2018, 19.00 Uhr, Köln:
Cöln Comic Haus

Nutzt die Chance, die Künstlerinnen zu treffen und anzusprechen, sowie eure Manhua signieren zu lassen!

Flyer der Veranstaltung

Ruan Guangmin im Mai/Juni 2018 auf Lesereise in Deutschland!

Der Taiwaner Ruan Guangmin gehört in seiner Heimat zu den renommiertesten Comic-Künstlern seiner Generation. Seine Comics wurden mehrfach zu TV-Serien umgearbeitet und mit Preisen ausgezeichnet.

Im Chinabooks-Verlag erschien vor kurzem sein Werk „DongHuaChun-Friseursalon„, in der eine bewegende Familiengeschichte mit Themen wie Freundschaft, Hoffnung und  Versöhnung gemischt werden. Der Comic war so erfolgreich, dass sogar eine eigene Fernsehserie daraus entwickelt wurde.

Ruan Guangmin interessiert sich auch generell in seinen Graphic Novels besonders für die Schicksale und Lebensentwürfe der kleinen Leute aus unteren sozialen Schichten der taiwanischen Gesellschaft. Viele seiner Geschichten sind um einen Laden oder kleinen Betrieb angelegt und erzählen die Lebensgeschichten des Ladeninhabers, seiner Mitarbeiter und der Kundschaft, die den Laden frequentiert.

Im Mai/Juni 2018 begibt sich Ruan Guangmin auf eine Lesereise durch Deutschland, mit den Stationen:

28.05.2018, 20.00 Uhr:
Modern Graphics, Berlin
29.05.2018, 19.00 Uhr:
Cöln Comic Haus, Köln
30.05.2018, 18.00 Uhr:
Sinologie der Universität, Würzburg
31.05.-03.06.2018:
18. Internationaler Comic-Salon Erlangen
Kollegienhaus, Samstag, 2. Juni, 14:00 Uhr

Genaue Daten folgen in Kürze! Nutzt die Chance, den Künstler/Autor zu treffen und anzusprechen, sowie eure Manhua signieren zu lassen!

Flyer der Veranstaltung

GratisComicTag (GCT) : Chinabooks.ch das erste Mal vertreten!

Passend zur Erstveröffentlichung der wunderbaren Manhua-Serie „Der freie Vogel fliegt“ von Jidi & Ageng erscheint eine extensive Leseprobe aus dem ersten Band im Rahmen des GratisComicTagesdem Event deutschsprachiger Comic-Liebhaber.

Im Rahmen dieser groß angelegten Werbeaktion verteilen Comichändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 12. Mai 2018 gratis Comics und spezielle Leseproben an interessierte Besucher und Kunden.

Es freut uns ganz besonders, dass die Serie von einer Rezensentin bereits sehr positive Resonanz auf dem Youtube-Kanal des GCT erhalten hat, wo neben der Inhaltsbeschreibung auch intensiv auf die grafische Qualität der Serie eingegangen wurde: